GEBRAUCHSANLEITUNG

 

Vor dem Einführen und Entfernen der Original Soft-Tampons unbedingt

die Hände waschen!

 

Das Einführen:

1. Den hygienisch verpackten Soft-Tampon aus der Verpackung entnehmen.

2. Zum leichteren Einführen tragen Sie auf den Soft-Tampon etwas Gleitgel auf, oder feuchten ihn mit sauberem Wasser an – danach gut aus-

pressen – um die maximale Flüssigkeitsaufnahmefähigkeit zu erhalten.

3. Am einfachsten lässt sich der Soft-Tampon z. B. in der Hocke oder auf der Toilette sitzend einführen.

4. Erfassen Sie den Soft-Tampon mit Daumen und Mittelfinger an den  Seiten und drücken Sie ihn zusammen. Die angedeutete Herzform

 macht den Soft-Tampon an der schmalen Seite schlank; die beiden  heruntergezogenen Flügel formen eine Mulde an der Unterseite, welche

 die Auflage für den Finger bildet und den Soft-Tampon beim Einführen   an seinen Platz schiebt. Mit der anderen Hand öffnen Sie die Schamlippen und schieben den Soft-Tampon nun mit Ihrem Zeige- und/oder  Mittelfinger so tief in die Vagina, dass der Soft-Tampon sich an den  Gebärmutterhals anschmiegt

 

Die Tragedauer:

Wechseln Sie den Soft-Tampon (wie auch jeden anderen Tampon) in regelmäßigen Abständen. Passen Sie die Tragezeit des Soft-Tampons der wechselnden Stärke Ihrer Menstruation an.

Während der ersten beiden Tage der Menstruation kann es sein, dass Sie die Soft-Tampons häufiger wechseln müssen (etwa alle 3 bis 5 Stunden). Bei Abklingen der Periode sollte die Tragedauer

etwa 5 bis maximal 8 Stunden betragen. Wir empfehlen den Wechsel allerdings nach 4 bis 6 Stunden. Sie reduzieren Infektionsrisiken, wenn

Sie nach dem Besuch in einem Schwimmbad oder dem Intimverkehr ohne Kondom den Soft-Tampon sofort wechseln.

 

Das Entfernen:

Zum leichten Entfernen befindet sich im Korpus eine integrierte Grifflasche, die mit nur einem Finger einfach zu greifen ist. Nach Belieben kann alternativ mit Zeigefinger und Daumen der Soft-Tampon an einem der beiden heruntergezogenen Flügel gegriffen und so entfernt werden. Sollte das Entfernen trotzdem einmal schwierig sein, so empfehlen wir Ihnen, sich zu diesem Zweck in die „Hockposition“ zu begeben, da die Tiefe der Vagina verkürzt wird. Durch zusätzliches Pressen kommt der Soft-Tampon weiter nach vorne und ist somit leichter erreichbar. Auch eine Vaginaldusche ist hilfreich – ein vollgesogener Soft-Tampon rutscht automatisch nach unten und ist somit leichter greifbar.

 

Grundsätzlich gilt:

Soft-Tampons sind kein Verhütungsmittel. Sie sind bedenkenlos zur Verwendung mit Kondomen und Spirale geeignet. Bei einer frisch eingesetzten Spirale sollten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt halten. Sollte es Ihnen tatsächlich einmal nicht gelingen, den Soft-Tampon zu entfernen, so ist ein Besuch bei Ihrem Gynäkologen unumgänglich. Vergessen Sie nicht, zum Ende der Menstruation den letzten Original Soft-Tampon zu entfernen!

 

ACHTUNG – JEDEN TAMPON NUR EINMAL VERWENDEN!